Enter your keyword

Fadenlifting-Workshop

Sobald Sie sich bei uns registriert haben

Wenn Sie sich bei der Esthétique Modelagentur anmelden, profitieren Sie von einer kostenlosen Behandlung mit Fadenliftingtechniken, die von einem Fachmann der Schönheitsmedizin durchgeführt wird.

Die Esthetique Modelagentur arbeitet Hand in Hand mit medizinischen Fachkräften und vermittelt Informationen über Blepharoplastiken. Diese Informationen können jedoch nicht als Ersatz für Informationen und Ratschläge des behandelnden Arztes betrachtet werden. Sobald Sie sich auf der Website der Esthetique Modelagentur angemeldet haben, können Sie die Vorteile einer Blepharoplastik entdecken, die während der Workshops/Demonstrationen der Schönheitsmedizin durchgeführt wird.

WICHTIG: Die Esthetique Modelagentur haftet in keiner Weise für Schäden, die durch veraltete oder fehlerhafte Informationen entstehen, die auf der Website enthalten oder ausgelassen wurden, oder für Missverständnisse des Besuchers der Website sorgen. Es liegt ganz bei Ihnen, sich zuerst bei Ihrem Arzt zu erkundigen, ob Ihr Gesundheitszustand es Ihnen erlaubt, an einem der von der Esthetique Modelagentur vorgeschlagenen Workshops auf deren Website teilzunehmen.

Die Informationen auf dieser Website ersetzen nicht die Empfehlungen und Ratschläge Ihres Arztes.

FADENLIFTING – WAS SIND DAS?

Verschiedene Typen von Fadentechniken werden verwendet:

  • Fadenliftingtechnik mit feinen „Widerhaken“-Fäden
  • Fadenliftingtechnik für ein jüngeres Aussehen
  • Fadenhebetechnik mit feinen „Stachelfäden“ (auch Stützfäden oder russische Fäden genannt): Diese Technik hilft, Ihr Gesicht jünger aussehen zu lassen, indem sie sanft Bereiche anhebt, die begonnen haben zu hängen – sie kann verwendet werden, um die gesamte Gesichtskontur, die Wangen, die Wangen oder die Stirn zu verjüngen….

→ Diese seit 20 Jahren angewandte Technik, hat einen schnellen „Lifting“-Effekt, erfordert einen kurzen Eingriff (Dauer ca. eine Stunde) und wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Die Ausfallzeiten sind minimal und es gibt keine sichtbaren Narben.  Der Eingriff ist nahezu schmerzfrei und dauert etwa sieben Tage.

Es wird am häufigsten für Patienten unter 50 Jahren verwendet, die den Weg eines herkömmlichen chirurgischen Liftings nicht benötigen oder gehen wollen.

WAS PASSIERT WÄHREND DES WORKSHOPS?

Dieses innovative Verfahren wird unter örtlicher Betäubung in einer Arztpraxis oder ambulanten Einrichtung durchgeführt. Ziel ist es, klare, mit Widerhaken versehene Fäden einzubringen und diese im tieferen Hautgewebe zu verankern, um die gewünschten Bereiche zu erhöhen. Der Chirurg zeichnet eine Blaupause auf das Gesicht des Patienten, während er aufrecht sitzt, um die beste Positionierung und Richtung für die Fäden zur Korrektur eines bestimmten Bereichs (Stirn, Kiefer, Wangen und Hals) zu bestimmen.

Der Patient wird dann aufgefordert, sich hinzulegen. Der Chirurg macht kleine Schnitte mit einer stumpfen Führungsnadel (ohne Narbenbildung) entlang der zuvor gezeichneten Konturlinien. Anschließend werden die Gesichtsfäden mit der Führungsnadel eingeführt und nach dem Anlegen des Fadens wird die Führung entfernt. Die Fäden können so eingestellt werden, dass der Patient so aussieht, als ob er im Sitzen, liegt.

Die Gesichtsproportionen werden sofort korrigiert, wenn wir uns hinlegen. Das gibt uns ein verjüngtes und natürliches Aussehen. Die Stachelfäden verbinden sich mit dem tieferen Hautgewebe zwischen der oberen Hautschicht und dem Muskel (vgl. Facelifting) und bilden so ein Netz (vgl. Diagramm), das den schlaffen Bereich ohne Gewebeentfernung und ohne sichtbare Narben erhöht.

Die Fäden können resorbierbar sein oder nicht. Absorbierbare Fäden werden aus einer Mischung von Glykol- und Polymilchsäure hergestellt und innerhalb eines Jahres resorbiert. Diese Fäden können beliebig oft erneuert werden. Sie sind die ideale Lösung für Patienten, die die Vorstellung von permanenten Fäden nicht mögen.

NACH DER BEHANDLUNG ?

Einige Unannehmlichkeiten (ein bisschen wie ein „Ziehen“ Gefühl) können für ein paar Tage nach dem Eingriff empfunden werden, aber dies kann leicht mit einem entzündungshemmenden oder analgetischen Mittel behandelt werden. Einige Patienten werden dies nicht einmal benötigen.

Je nach Patient können Blutergüsse oder Schwellungen auftreten, die zwischen 2 und 15 Tagen andauern können. In den ersten zwei Wochen nach dem Eingriff ist es ratsam, das Gesicht sanft zu waschen/reinigen. Die Ausfallzeiten sind jedoch minimal und die Patienten können innerhalb eines Monats wieder voll sportlich aktiv werden.

ERGEBNIS

Dies ist eine nicht-chirurgische Technik, die ein jugendliches Aussehen erhalten kann, das über 4 Jahre andauert.

INFORMATIONSBLATT

WOULD YOU LIKE TO HAVE THE OPPORTUNITY OF RECEIVING AESTHETIC MEDICINE TREATMENTS?